Gladbacher Passspezialisten

94,8 Prozent! Rose: Darum hat Elvedi die beste Passquote der Bundesliga

Liga-Bestwert: Wenn Gladbachs Nico Elvedi zum Passspiel ansetzt, kommen 19 von 20 Zuspiele an.
Liga-Bestwert: Wenn Gladbachs Nico Elvedi zum Passspiel ansetzt, kommen 19 von 20 Zuspiele an. (Foto: imago)

Dass Nico Elvedi von Borussia Mönchengladbach der Spieler mit der besten Passquote der Bundesliga ist, darauf kommen garantiert nur die Wenigsten. Sein Trainer Marco Rose überrascht das dagegen nur wenig. Gegenüber fussball.news erklärte der 44-Jährige, was Elvedi außerdem so besonders macht.

Sieht Elvedi einen Mitspieler, kommen etwa 19 von 20 gespielten Pässen an. Laut offizieller Statistiken der Bundesliga ist der Schweizer mit einer Passquote von 94,8 Prozent der beste Passgeber der Liga, dicht gefolgt von den beiden Dortmundern Manuel Akanji (94,7 Prozent) und Axel Witsel (93,8 Prozent). Auffällig: Nahezu Defensivspieler finden sich in dieser Liste ganz vorn.

Innenverteidiger sind halbe Sechser!

Elvedi, der als Innenverteidiger bei Borussia Mönchengladbach hauptsächlich fürs Verhindern der Gegentore bezahlt wird, ist auch mit Ball ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. "Mittlerweile wird da viel Wert auf das Andribbeln und die Positionierung im Mittelfeld gelegt", bestätigte Rose die von fussball.news aufgestellte These, dass die heutigen Innenverteidiger halbe Sechser seien. Wobei der Fohlen-Coach korrigierte: "Der Unterschied zu vor zehn, zwanzig Jahren ist gar nicht so groß. Schon damals ging es darum, ein Spiel zu eröffnen." Der 44-Jährige muss es wissen, schließlich war er selbst mal Abwehrspieler - wenn auch als linker Verteidiger.

Elvedi aufgestellt wie Sergio Ramos

Weshalb ausgerechnet sein Schützling Elvedi solch einen hohen Wert aufweist, glaubte Rose auch zu wissen: "Nico spielt genau genommen auf der falschen Seite, gibt als Rechtsfuß den linken Innenverteidiger. Bedeutet was die Passquote angeht, dass er mehr die klaren und sicheren Pässe sucht." Matthias Ginter dagegen, wie Rose ansprach, sei eher der Mann für die riskanteren, diagonalen Bälle hinter die gegnerische Abwehrkette. Und trotzdem kommt der deutsche Nationalspieler im Ranking mit einer Passquote von 88,2 Prozent auf Platz 26 gut weg. Kleine Randnotiz: Auch Sergio Ramos von Real Madrid spielt als Rechtsfuß vorwiegend auf der linken Innenverteidiger-Seite!

Rose: "Nico ein absoluter Top-Spieler"

Elvedi sei laut Rose "ein absoluter Top-Spieler", der aber mit 24 Jahren noch in einem Alter sei, "wo er sich da noch weiterentwickeln kann" - was die Art der Pässe angeht. Gladbachs Sportdirektor Max Eberl, der ebenfalls einst als Außenverteidiger unterwegs war, enthielt sich dem Thema weitestgehend. "Der Vergleich hinkt doch sehr. Ich hatte, so glaub ich, eine deutlich bessere Zweikampf- als Passquote", so der 47-Jährige abschließend, der sich mit Elvedi keineswegs messen wolle.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
20.11.2020