Zurück zum Artikel

Vorbereitung beginnt

Rösler hofft auf "drei starke Neuner" und weitere "Korsettstangen"

Rösler will sich auf einige Schlüsselspieler verlassen können. Foto: Sascha Steinbach/Pool via Getty Images
Rösler will sich auf einige Schlüsselspieler verlassen können. Foto: Sascha Steinbach/Pool via Getty Images

Fortuna Düsseldorf schüttelt dieser Tage die Abstiegs-Trauer ab und beginnt mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Einen gewissen Aderlass im Kader ließ sich nicht vermeiden. Uwe Rösler hofft darauf, dass seine Gruppe nun weitgehend zusammenbleibt.

Ein gewaltiger Umbruch im Kader, den der Chefcoach erst Ende Januar übernommen hat, würde sich in Zeiten der Coronakrise als schwierig gestalten. Schon jetzt müssen mit Valon Berisha, Nico Gießelmann, Kevin Stöger oder Erik Thommy Schlüsselspieler ersetzt werden. Dennoch gibt es auch sehr starke Positionen bei den Rheinländern. Im Sturm etwa stellen Rouwen Hennings, Kenan Karaman und Dawid Kownacki ein potenziell herausragendes Dreigestirn dar. "Wir haben drei starke Neuner, mit denen wir in der Zweiten Liga viel erreichen können", zitiert die Rheinische Post Rösler.

Hoffnung auf drei "Korsettstangen"

Einzig bei Karaman stand ein Abgang konkret zur Debatte, eine Ausstiegsklausel soll aber dem Lokalblatt zufolge schon länger nicht mehr gültig sein. Anders sieht es bei Kaan Ayhan, Andre Hoffmann und Matthias Zimmermann aus. Besonders Ayhan dürfte Interesse auf dem Markt hervorrufen, wobei es noch keine Anfragen geben soll. "Sie alle sind Korsettstangen, die ich beim Aufbau unseres neues Teams gern mit an Bord hätte", sagt Rösler über die drei Defensivspieler. Der zitierte Aufbau fordert momentan einen Großteil seiner Aufmerksamkeit ein. Rösler nahm Montag an einem "Kaderplanungs-Meeting" teil. Angesetzte Dauer: Vier Stunden.

Profile picture for user Lars Pollmann

Online Status

Lars Pollmann  
28.07.2020