Liverpool verlor

Provokation? Rodrygo verrät: Modric drückte Salah Spruch nach CL-Finale

Rodrygo (r.) und Modric verstehen sich bestens. Foto: David Ramos/Getty Images
Rodrygo (r.) und Modric verstehen sich bestens. Foto: David Ramos/Getty Images

Mohamed Salah wollte Real Madrid im zweiten Anlauf im Champions-League-Finale unbedingt besiegen - erfolglos. Luka Modric ließ es sich im Anschluss an den 1:0-Erfolg gegen den FC Liverpool nicht nehmen, dem Ägypter einen Spruch zu drücken.

"Wir haben das Finale (2018; d. Red.) gegen sie verloren, also will ich nochmal gegen sie spielen und hoffentlich diesmal gewinnen", sagte Mohamed Salah vor dem diesjährigen Champions-League-Finale gegen Real Madrid. Von den Aussagen des Liverpooler Stürmers, der Rachegelüste verspürte, sahen sich die Madrilenen provoziert. Salah ließ seinen Worten letztlich keine Taten folgen - die Reds unterlagen den Königlichen auch 2022 im Endspiel um den Henkelpott.

"Nächstes Mal versuchst du es noch mal"

Reals Offensivspieler Rodrygo Goes hat nun in einem Interview auf dem YouTube-Kanal Podpah verraten, dass sein Teamkollege Luka Modric Salah deshalb noch einen Spruch hinterherschob. "Nach dem Spiel standen wir den Spielern von Liverpool Spalier. Salah ging vorbei, etwas traurig, und Modric sagte ihm: 'Nächstes Mal versuchst du es noch mal'", erzählte der Brasilianer. Eine Provokation? "Wenn jemand provoziert, dann willst du manchmal nur wegen ihm gewinnen", so Rodrygo.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.06.2022