Ribery äußert sich zu Wechselgerüchten

Interesse aus Frankfurt? Ribery: "Weiß noch nicht, was passiert"

Franck Ribery lässt seine Zukunft offen. Foto: Imago
Franck Ribery lässt seine Zukunft offen. Foto: Imago

Laut eines Berichts des spanischen Portals Don Balon soll Eintracht Frankfurt an Franck Ribery interessiert sein. Der Franzose hält sich bedeckt, was seine Zukunft anbelangt.

Nach insgesamt elf Jahren verließ Franck Ribery den FC Bayern im Sommer 2019. Seither schnürt der Flügelspieler die Fußballschuhe für den italienischen Erstligisten AC Florenz. Der Vertrag des 37-jährigen Routiniers endet im Sommer, wie die italienische Tageszeitung Gazzetta dello Sport erfahren haben will, sollen mehrere Bundesligisten ihre Fühler ausgestreckt haben. Das spanische Portal Don Balon behauptet konkret, dass Eintracht Frankfurt Interesse haben soll. Die Bild-Zeitung will zudem erfahren haben, dass Ribery selbst eine Rückkehr nach Deutschland anstrebe. 

Ribery lässt Zukunft offen

Noch will sich Ribery nicht mit seiner Zukunft befassen, wie er am Mittwochabend gegenüber Sky erklärte: "Für die Zukunft weiß ich noch nicht, was passiert. Für meine Situation ist es vielleicht noch etwas zu früh." Bis zum Sommer wolle er sich auf die restliche Saison mit der Fiorentina konzentrieren: "Jetzt sind noch viele Spiele und wir brauchen viele Punkte. Das ist wichtig für den Verein." Florenz belegt aktuell mit 29 Punkten den dreizehnten Tabellenplatz in der Serie A, der Vorsprung auf die Abstiegszone beträgt neun Punkte. 

Florian Bajus  
17.03.2021