BVB-Niederlage

Reus kritisiert: "Haben uns zu wenig bewegt"

BVB-Kapitän Marco Reus stellt sich nach der nächsten Niederlage. Foto: Imago

Auch in der Bundesliga setzte es wie unter der Woche im Supercup für Borussia Dortmund eine Niederlage. Mit Selbstkritik sparte Kapitän Marco Reus nach der 1:2-Niederlage des BVB beim SC Freiburg aber nicht. 

Deutliche Worte von BVB-Kapitän Marco Reus nach dem 1:2 beim SC Freiburg auf Sky: "Freiburg hat zwei Tore gemacht, wir nur eins. So kann man natürlich das Spiel nicht gewinnen. Wir haben uns zu selten durchgespielt, weil wir uns zu wenig bewegt haben." 

"Immer schwierig, hier zu spielen" 

Ein Freistoßtreffer von Freiburgs Vincenzo Grifo hatte Borussia Dortmund früh in Rückstand gebracht. "Genau das, was wir nicht wollten", so Reus, der ergänzte: "Danach hatten wir
einige gute Möglichkeiten, aber haben vorne nicht den Zugriff bekommen. Es ist immer schwierig, hier zu spielen." 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
22.08.2021