Hertha vor Eintracht

Rendite-Ranking: Bundesliga-Tore durch Neuzugänge

Hertha bejubelte bisher die meisten Tore durch Neuzugänge. Foto: Getty Images
Hertha bejubelte bisher die meisten Tore durch Neuzugänge. Foto: Getty Images

Spätestens mit der zweiten Länderspielpause der Saison ist der Saisonstart in der Bundesliga vorbei. Nach sieben Spieltagen sind immerhin schon knapp mehr als 20 Prozent der Spielzeit absolviert. Beliebt ist zu dieser Zeit etwa das Ziehen einer ersten Zwischenbilanz, was die Neuzugänge angeht.

Der Transfermarkt im Sommer war bei den Bundesligisten eindeutig erneut von der Corona-Krise bestimmt. Nur wenige Klubs konnten sich ein merkliches Transfer-Minus in der Bilanz erlauben, an den meisten Standorten waren eher günstige Deals, Leihgeschäfte und dergleichen angesagt. Wie sich die Neuzugänge bei den 18 Klubs der Bundesliga nun in den ersten Monaten der Saison geschlagen haben, lässt sich natürlich nicht auf eine Formel herunterbrechen.

Hertha führt das Ranking an

Interessant scheint der Blick auf die erzielten Tore dennoch, immerhin sind sie der am ehesten messbare Anteil am Erfolg und Misserfolg einer Mannschaft. An den ersten sieben Spieltagen sind insgesamt 27 Treffer durch Neuzugänge erzielt worden. Deutlich mehr wären es, würde man Leihrückkehrer wie Anthony Modeste beim 1.FC Köln hinzuzählen, oder nach Leihen fest verpflichtete Spieler wie Taiwo Awoniyi bei Union Berlin. Die größte schnelle 'Rendite' hat dabei Hertha BSC eingefahren. Gleich fünf der bisher acht Hertha-Saisontreffer gehen auf das Konto von Neuzugängen.

Bayern und BVB warten noch

Ähnlich erfolgreich waren die Neuen bei Eintracht Frankfurt, bei den Hessen sind es vier von acht Saisontoren. Dem stehen immerhin fünf Klubs gegenüber, die bisher noch keinen Treffer eines Neuzugangs bejubeln konnten. Beim FC Bayern etwa blieben Marcel Sabitzer und Co. bisher ohne Erfolg, Borussia Dortmund wartet währenddessen auf den ersten Liga-Treffer von Donyell Malen. Der SC Freiburg, die TSG Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach sind die drei anderen Klubs, bei denen noch kein 'echter' Neuzugang getroffen hat.

Bundesliga-Tore durch Neue an den ersten 7 Spieltagen

1. Hertha BSC, 5 (2x Serdar, 1x Ekkelenkamp, 1x Jovetic, 1x Maolida)

2. Eintracht Frankfurt, 4 (2x Hauge, 1x Borre, 1x Lammers)

3. FSV Mainz 05, 3 (2x Ingvartsen, 1x Lucoqui)

= 3. VfL Wolfsburg, 3 (2x Lukas Nmecha, 1x Waldschmidt)

5. Union Berlin, 2 (1x Behrens, 1x Voglsammer)

= 5. RB Leipzig, 2 (2x Silva)

= 5. Bayer Leverkusen, 2 (1x Andrich, 1x Bakker)

8. FC Augsburg, 1 (Zeqiri)

= 8. Arminia Bielefeld, 1 (Wimmer)

= 8. VfL Bochum, 1 (Polter)

= 8. SpVgg Greuther Fürth, 1 (Itten)

= 8. 1.FC Köln, 1 (Uth)

= 8. VfB Stuttgart, 1 (Marmoush)

14. FC Bayern, keine

= 14. Borussia Dortmund, keine

= 14. SC Freiburg, keine

= 14. TSG Hoffenheim, keine

= 14. Borussia Mönchengladbach, keine

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
05.10.2021