Kopf-an-Kopf-Duell

Reds-Coach in action! Klopp erklärt seinen Wutausbruch gegenüber Arteta

In Reds-Coach Jürgen Klopp kochten am Samstag mal wieder alle Emotionen hoch.
In Reds-Coach Jürgen Klopp kochten am Samstag mal wieder alle Emotionen hoch. (Foto: Clive Brunskill/Getty Images)

Der FC Liverpool hat am Samstag Liga-Konkurrent FC Arsenal mit 4:0 aus dem Weg geräumt. An sich ein Grund zum Jubeln. Doch bis es soweit war, kochten die Emotionen aus anderen Gründen hoch.

Die Partie war 32 Minuten alt, als es an der Seitenlinie hitzig wurde. Vorausgegangen war ein Luft-Duell zwischen Liverpool-Angreifer Sadio Mane und Arsenals Verteidiger Takehiro Tomiyasu. Mane soll den Japaner mit dem Ellbogen im Gesicht getroffen haben. "Das war absolut kein Foul", ordnete Klopp die Szene im Nachhinein bei Sky ein. Die Bank des FC Arsenal war da anderer Meinung. So soll Londons Trainer Mikel Arteta sogar die Rote Karte wegen Tätlichkeit gefordert haben.

Klopp aufbrausend: "Was willst du?"

Das brachte Klopp auf die Palme! "Was willst du?", reagierte der Coach des FC Liverpool aufbrausend, was zur Folge hatte, dass sich Klopp und Arteta fast an die Gurgel gingen und auch Sitznachbarn zur Diskussion anstachelte. Letztendlich mussten mehrere Betreuer die zwei Streithähne beruhigen. Einen kühlen Kopf behielt auch der Referee, der beide Trainer verwarnte. "Ich akzeptiere meine Gelbe Karte, gar kein Problem", zeigte sich Klopp nach der Partie reumütig. Die Reaktion der Arsenal-Bank rund um Chefcoach Arteta konnte er aber nicht so leicht vergessen: "Das war nicht okay, und das habe ich ihm auch gesagt".

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
21.11.2021