Ex-Profi poltert

Reck kritisiert Fußball-Business: "Größtes Hurengeschäft"

Oliver Reck hat einige Titel in seiner Karriere gewonnen.
Oliver Reck hat einige Titel in seiner Karriere gewonnen. Foto: Getty Images

Rumms! Ex-Profi Oliver Reck hat das Business Profi-Fußball scharf kritisiert. Der heutige Trainer des Regionalligisten Jeddeloh II nimmt mit Blick auf die Bundesliga kein Blatt vor den Mund.

Oliver Reck war in seiner aktiven Zeit in der Bundesliga für Werder Bremen und den FC Schalke 04 sehr erfolgreich tätig. Seine Trainerkarriere kam hingegen nie so richtig in Fahrt, derzeit ist der frühere Torhüter in der Regionalliga am coachen. Im Podcast Im Kopf des Trainers kritisierte er nun das Business scharf: "Ich sage immer dazu: Das ist das größte Hurengeschäft, das es gibt."

Reck mit scharfer Kritik

Wo viel Geld und Ruhm abzustauben ist, da wollen freilich auch viele verschiedene Charakter etwas vom großen Kuchen abbekommen. Die Folge verriet Reck: "Ich glaube einfach, dass da so viele Intrigen gesponnen werden oder irgendwelche Leute sich in den Vordergrund schieben oder auch gestellt werden, wo man sich hinterher fragt: Wie kann das passieren?"

Verständnis für Schürrle

Der 55-Jährige zeigte daher auch Verständnis für das verhältnismäßig frühe Karriereende von Andre Schürrle. "Man muss seinen eigenen Kopf haben, seinen eigenen Weg finden. Dann haben das alle so zu akzeptieren." Reck betonte: "Er wird schon wissen, was er tut. Das Leben endet nicht mit 29 Jahren für ihn. Vielleicht fängt es jetzt erst richtig an."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
29.07.2020