Kann die SGE den FC Bayern angreifen?

Realistisch? Eintracht-Legenden sprechen von Titelchancen

Eintracht Frankfurt jubelt sich bislang auf Rang vier.
Eintracht Frankfurt jubelt sich bislang auf Rang vier. Foto: Getty Images

Dragoslav Stepanovic und Rudi Bommer trauen Eintracht Frankfurt in der Rückrunde alles zu. Können die Hessen tatsächlich den FC Bayern München ärgern?

Oliver Glasner, Trainer von Eintracht Frankfurt, ist erfolgshungrig. Stillstand ist Rückschritt: "Wir wollen nicht dahin kommen, wo wir sind. Nein, wir wollen besser werden. Das ist unser Anspruch." Klare Worte des Österreichers, dem Rang vier offenbar noch nicht langt. Hat die Eintracht sogar die Chance auf den ganz großen Wurf? Sprich: Kann sie den FC Bayern München realistischerweise angreifen?

Eintracht-Legenden sehen Titel-Chancen

Dragoslav Stepanovic hätte Frankfurt 1992 beinahe zur Deutschen Meisterschaft geführt. "Sieben Punkte sind nicht uneinholbar - wenn Eintracht Ende Januar in München gewinnt, ist alles drin", sagte der frühere Kult-Coach bei Sport Bild. Rudi Bommer, der 106 Partien für die Eintracht bestritt, traut dem Klub ebenfalls viel zu: "Wenn der Rückrunden-Einbruch dieses Mal ausbleibt, können sie sogar jetzt schon Deutscher Meister werden."

Bommer sieht bei Eintracht Top-Sechser

Woher rührt dieser Optimismus? Bommer erklärte: "Oliver Glasner hat etwas, was sonst in der Liga nicht so gefördert wird: nämlich Top-Sechser!" Der 65-Jährige zählte Sebastian Rode, Djibril Sow, Kristijan Jakic und notfalls auch Makoto Hasebe auf: "Deshalb stimmt die Mischung mit Daichi Kamada, Mario Götze, Jesper Lindström und Randal Kolo Muani. Eintracht hat einen guten Mix aus Schnelligkeit und Erfahrung." Ob das reicht, um den FC Bayern tatsächlich vom Thron zu stoßen?

Aber: FC Bayern hat weiterhin die größte Kader-Qualität

Wie realistisch dieses Szenario ist, muss jeder für sich bewerten. Trotz aller Verletzungsprobleme haben die Münchner noch immer mit Abstand die größte Kader-Qualität. Sollte am Ende wirklich die Eintracht triumphieren, dann wäre dies wohl größte Bundesliga-Sensation seit dem Titelgewinn des 1. FC Kaiserslautern, der 1998 als Aufsteiger nach ganz oben durchmarschierte.

Florian Bolker  
11.01.2023