Neuzugang

Real-Transfer: Camavinga erfüllt sich "Kindheitstraum"

Camavinga traf am Donnerstag für die U21. Foto: Imago
Camavinga traf am Donnerstag für die U21. Foto: Imago

Real Madrid hat am Deadline Day des Transferfensters erstmals seit anderthalb Jahren eine Ablösesumme für einen Neuzugang hingeblättert. Eduardo Camavinga von Stade Rennes ist den Königlichen kolportierte 31 Millionen Euro Ablöse wert. Der Mittelfeldmann gilt als eines der größten Talente weltweit.

Der 18-Jährige wurde bei den Madrilenen schon länger gehandelt, auf einen Transfer im Sommer 2021 deutete aber zuletzt wenig hin. Erst, als das Werben um Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain für den Augenblick scheiterte, richtete sich der ganze Fokus von Real Madrid auf Camavinga. "Mein Wechsel ging ganz schnell über die Bühne", zitiert die Sportzeitung Marca den Neuzugang nach einem Spiel mit der französischen U21 gegen Nordmazedonien. 

"Das sind herausragende Spieler"

"Es ist ein Kindheitstraum von mir. Ich freue mich darauf, das imposante Stadion kennenzulernen", erklärt Camavinga. Der bereits dreifache A-Nationalspieler Frankreichs weiß freilich, dass er zunächst als Lehrling in die spanische Hauptstadt kommt. Das Mittelfeld-Trio aus Casemiro, Toni Kroos und Luka Modric dürfte in den wichtigsten Spielen den Vorzug erhalten. "Das sind herausragende Spieler, von ihnen zu lernen und mit ihnen zu kicken wird großartig", so Camavinga. Sein Ziel ist es, so viele Minuten wie möglich zu spielen und ansonsten wie ein Schwamm aufzusaugen, was er bei einem Weltverein Neues lernen kann.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
03.09.2021