United-Vertrag endet

Real Madrid bei Pogba doch noch im Rennen?

Pogba kehrte 2016 nach Manchester zurück, dürfte die Engländer nun aber verlassen. Foto: PAUL ELLIS/AFP via Getty Images
Pogba kehrte 2016 nach Manchester zurück, dürfte die Engländer nun aber verlassen. Foto: PAUL ELLIS/AFP via Getty Images

Paul Pogba wird Manchester United zum Saisonende wohl verlassen. Nur offen ist noch, wohin es den Franzosen zieht. Real Madrid ist angeblich doch noch am Mittelfeldstar dran.

Zuletzt kursierten um Paul Pogba Gerüchte, die ihn mit einem ablösefreien Transfer zu Manchester City in Verbindung gebrachten. Ein solcher Wechsel wäre sicherlich brisant, wobei das Online-Portal The Athletic behauptet, dass es nicht dazu kommen wird. Demnach haben die Berater des Weltmeisters von 2018 die Citizens bereits informiert, dass man das Angebot nicht annehmen werden.

Pogba wäre ablösefrei

Demnach sind Pogbas Ex-Klub Juventus Turin, Paris Saint-Germain und Real Madrid wahrscheinlichere Ziele für den 29-Jährigen. Insbesondere um die Königlichen wurde in der Vergangenheit immer kräftig spekuliert. Ein Transfer kam jedoch nie zustande. Und doch bleibt fraglich, ob sich dies in diesem Sommer ändern wird. Pogbas Kontrakt bei Manchester United läuft jedenfalls aus, womit zumindest keine Ablöse für ihn fällig werden würde.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
09.05.2022