Beim ÖFB-Team

Real? Barca? Premier League? Alaba lässt Zukunft weiter offen

David Alaba weiß noch nicht, wo seine Reise im Sommer hingeht. Foto: Imago

Die Gerüchteküche um David Alaba vom FC Bayern München brodelt weiter. Der Vertrag des Defensivspielers läuft im Sommer aus, bei einem neuen Klub hat der 28-Jährige aber noch nicht unterschrieben.

Zuletzt wurde Real Madrid von spanischen Medien als heißester Anwärter auf eine Verpflichtung von David Alaba gehandelt, der den FC Bayern im Sommer verlassen wird. Auch der FC Barcelona wird immer wieder genannt, wenn es um die Zukunft des österreichischen Nationalspielers geht. Paris Saint-Germain und dem FC Chelsea hingegen soll er bereits abgesagt haben. 

"Natürlich kriegt man das eine oder andere mit"

Im Rahmen der Länderspiele mit Österreich äußerte sich Alaba nun zu den Gerüchten, machte deutlich, dass eine Entscheidung noch nicht gefallen ist. "Was in der Zukunft liegt, wird sich zeigen. Natürlich kriegt man das eine oder andere mit, aber ich bin nicht einer, der jeden Morgen aufsteht und Zeitung liest", zitiert die Kleine Zeitung den Linksfuß. Real Madrid? FC Barcelona? Oder doch noch die Premier League? Alaba hat weiterhin die Qual der Wahl.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
24.03.2021

Feed