Neuer Coach

BVB-Präsident Rauball: "Terzic trägt die Hoffnungen der Fans zu Recht"

Edin Terzic ist seit dieser Saison wieder BVB-Coach. Foto: Getty Images.
Edin Terzic ist seit dieser Saison wieder BVB-Coach. Foto: Getty Images.

Für Borussia Dortmund startet die Bundesliga-Saison am Samstagabend im Topspiel gegen Bayer Leverkusen (18.30 Uhr). Vereinspräsident Dr. Reinhard Rauball sieht in Edin Terzic einen Hoffnungsträger für die neue Spielzeit und hofft auf weniger Verletzungspech als im vergangenen Jahr.

Wieder einmal wagt Borussia Dortmund einen Neustart, diesmal allerdings mit einem alten Bekannten. Edin Terzic, der die Mannschaft nach der Entlassung von Lucien Favre im Dezember 2020 als Interimstrainer bis Mai 2021 betreut hatte, ist nach dem Aus seines Nachfolgers Marco Rose zum Cheftrainer aufgestiegen. Unter seiner Leitung soll Dortmund wieder defensiv stabilen und erfolgreichen Fußball spielen, um etwa die Gruppenphase der Champions League zu überstehen oder über das Achtelfinale des DFB-Pokals hinauszukommen. 

Rauball setzt auf BVB-Coach Terzic

Bei den Fans hat Terzic mit mehreren emotionalen Ansprachen Euphorie und Vorfreude auf die neue Saison entfacht. Auch Dr. Reinhard Rauball ist vom Übungsleiter angetan: "Edin Terzic trägt die Hoffnungen der Fans zu Recht. Nicht nur aufgrund von Sympathie, sondern weil er auch mit einem Titel als BVB-Trainer in sehr kurzer Zeit schon bewiesen hat, dass Zuversicht angebracht ist", sagte der BVB-Präsident gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Rauball hofft auf das Ende "dieser unsäglichen Verletzungsserie" 

Der Erfolg hängt allerdings von zahlreichen Faktoren ab. So verhinderten in der vergangenen Saison die zahlreichen Verletzungen eine gewisse Konstanz im Personal, da Rose seine Startelf regelmäßig umbauen musste. Entsprechend hofft Rauball auf eine Spielzeit mit weniger Ausfällen: "Wenn ich einen Wunsch für die neue Saison frei hätte, dann sehr gern, dass wir von dieser unsäglichen Verletzungsserie aus der vergangenen Spielzeit verschont bleiben. Dass die Spieler gesund bleiben. Denn das würde sportlichen Erfolg realistischer machen." Wie erfolgreich Dortmund unter Terzic wird, bleibt dennoch abzuwarten.

Florian Bajus  
05.08.2022