Ex-Teamkollegen

"Ratten": Ronaldo reagiert abfällig auf Kritiker um Rooney

Ronaldo steht noch bis Ende Juni 2023 in Manchester unter Vertrag. Foto: Jan Kruger/Getty Images
Ronaldo steht noch bis Ende Juni 2023 in Manchester unter Vertrag. Foto: Jan Kruger/Getty Images

Cristiano Ronaldo und Wayne Rooney waren einst Teamkollegen bei Manchester United. Mittlerweile ist das Tischtuch zwischen den beiden zerschnitten. Ronaldo schießt abermals gegen den ehemaligen englischen Nationalspieler.

Weil Wayne Rooney Cristiano Ronaldo in letzter Zeit kritisiert hat, ist Letzterer nicht mehr gut auf seinen früheren Mitspieler von Manchester United zu sprechen. Der britische Star-Reporter Piers Morgan fragt Ronaldo in einem brisanten Interview: "Mehr Geld auf der Bank oder mehr Instagram-Follower?" Ronaldo lacht und antwortet: "Das ist eine gute Frage! Wahrscheinlich ähnlich!" Morgan legt nach: "Ich versuche nur herauszufinden, wie Wayne Rooney dich noch mehr hassen könnte!"

"Es ist gut, immer noch die Nummer eins zu sein"

Daraufhin antwortet Ronaldo: "Nicht nur er, stell dir vor, der Rest der Ratten wird mich auch kritisieren, aber es ist gut, immer noch die Nummer eins zu sein." Indirekt nennt Ronaldo seinen Ex-Teamkollegen damit eine "Ratte". Ronaldo meint allgemein zur Kritik von Rooney: "Ich weiß nicht, warum er mich so schlecht kritisiert ... wahrscheinlich, weil er seine Karriere beendet hat und ich immer noch auf hohem Niveau spiele." Dann lacht der fünffache Weltfußballer und fügt hinzu: "Ich werde nicht sagen, dass ich besser aussehe als er. Was ja auch stimmt ..." Weil der Portugiese seine Enttäuschung über seine Joker-Rolle in dieser Saison bereits öffentlich zur Schau gestellt hat, gab es von Rooney negative Worte Richtung 'CR7'. "Ich denke einfach, dass die Dinge, die er seit Beginn der Saison getan hat, für Manchester United nicht akzeptabel sind", so Rooney bei talkSPORT.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
18.11.2022