Gerüchte um BVB-Star

Raiola lässt aufhorchen: "Haaland liebt Spanien"

Haaland wechselte im Januar 2020 von RB Salzburg nach Dortmund.
Haaland wechselte im Januar 2020 von RB Salzburg nach Dortmund. Foto: Lukas Schulze/Getty Images

Stürmerstar Erling Haaland von Borussia Dortmund wird mit einem Abgang zum Saisonende in Verbindung gebracht. Mit Mino Raiola äußert sich nun der Berater des Norwegers zu den Gerüchten und lässt dabei aufhorchen.

Um die Zukunft von Erling Haaland wird reichlich spekuliert. Fakt ist: Der 21-Jährige besitzt bei Borussia Dortmund noch einen bis 2024 gültigen Vertrag. Immer wieder ist vonseiten der Medien jedoch die Rede davon, dass der Angreifer in seinem Kontakt beim BVB eine Ausstiegsklausel verankert hat. Diese soll ab 2022 greifen und bei rund 75 Millionen Euro liegen. Als angebliches Wunschziel wurde zuletzt wieder mal Real Madrid genannt (fussball.news berichtete).

Wechsel zu Real Madrid?

Und genau in diese Richtung heizte Mino Raiola nun die Spekulationen um einen Wechsel an. "Haaland liebt Spanien", teilte der italienische Spielervermittler am Mittwoch in Madrid gegenüber dem Sender Cuatro mit. Der 54-Jährige räumte jedoch auch ein: "Es ist aber noch zu früh, um zu wissen, wo er nächstes Jahr spielen wird. Es ist noch zu früh, um über das Transferfenster zu sprechen." Ob es Haaland letztlich tatsächlich nach Spanien beziehungsweise konkret zu Real Madrid ziehen wird, bleibt somit weiter spekulativ.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
24.11.2021