Stürmer vor erneutem Wechsel

Nach Aus bei Brescia: Raiola gibt Update zu Balotelli-Zukunft

Balotelli steht vor einem erneuten Vereinswechsel.
Balotelli steht vor einem erneuten Vereinswechsel. Foto: Getty Images

Mario Balotelli verlässt Serie-A-Absteiger Brescia Calcio nach nur einer Saison. Geht es nach seinem Berater Mino Raiola, wird der Stürmerstar in Europa bleiben.

Über die Zukunft des früheren Premier-League-Torjägers herrscht nach wie vor Ungewissheit. Nachdem der 30-Jährige kürzlich unter anderem in der Türkei ins Gespräch gebracht wurde, gab sein Vermittler nun ein entscheidendes Zukunftsupdate.

Raiola: "Mache mir bei Mario keine Sorgen"

"Für Mario gibt es immer eine Lösung", sagte Raiola gegenüber dem italienischen Portal Tuttomercatoweb und fügte an: "Er ist einer der größten italienischen Stürmer, für ihn gibt es immer einen Weg." Zwar wolle der Staragent nicht zu viel Spekulationen aufkommen lassen, machte aber klar: "Ich mache mir bei Mario keine Sorgen. Er wird in Europa bleiben."

Erst im Sommer 2019 war der 36-fache italienische Nationalspieler von Olympique Marseille zu Brescia Calcio gewechselt. Das Comeback in der Serie A verlief für Balotelli und Brescia aber äußerst unglücklich und endete am Ende mit dem Abstieg. Zudem sorgte der Angreifer auch dort für Unruhen, wonach der Vertrag, der eigentlich bis 2022 datiert ist, noch aufgelöst werden soll. Der Weg für einen neuen Arbeitnehmer wäre somit immerhin frei...

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
16.09.2020

Top News: Serie A