Werder-Stürmer

Pyro bei Aufstiegsparty: DFB ermittelt gegen Füllkrug

Füllkrug spielt kommende Saison mit Werder Bremen Bundesliga. Foto: Lars Baron/Getty Images
Füllkrug spielt kommende Saison mit Werder Bremen Bundesliga. Foto: Lars Baron/Getty Images

Weil Niclas Füllkrug bei der Aufstiegsfeier von Werder Bremen mit Pyrotechnik gefeiert hat, ermittelt nun der Kontrollausschuss des DFB.

Am vergangenen Sonntag besiegelte Werder Bremen die Rückkehr in die Bundesliga. Für Niclas Füllkrug könnte die Party nun allerdings ein Nachspiel haben. Wie der DFB am Dienstag auf Anfrage des Sportbuzzer bestätigte, hat der Kontrollausschuss des Verbands ein Ermittlungsverfahren gegen den Stürmer der Hanseaten eingeleitet. TV-Bilder belegen, wie der 29-Jährige bei der Aufstiegsfeier inmitten von Werder-Anhängern im Weserstadion ein rotes bengalisches Feuer in der Hand hält.

Bis dato keine Stellungnahme von Werder Bremen

Werder Bremen, das am 34. Spieltag 2:0 gegen Jahn Regensburg siegte, habe jedoch bis Dienstagmittag noch kein offizielles Schreiben vom DFB bekommen. Bis zu einem möglichen Abschluss des Verfahrens wolle sich der Bundesliga-Rückkehrer vorerst nicht dazu äußern, gibt der Sportbuzzer an. Welche Strafe Füllkrug drohen könnte, bleibt somit zunächst spekulativ. Mit 19 Ligatoren sorgte der Routinier dafür, dass es für die Bremer zurück nach oben geht.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.05.2022