BVB verfehlt Marke auf jeden Fall

Punktvergleich: SGE und Wölfe schon besser als in der Vorsaison

Frankfurt und Wolfsburg liegen auf Kurs Champions League. Foto: Imago
Frankfurt und Wolfsburg liegen auf Kurs Champions League. Foto: Imago

Der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt haben sich am Samstag im Kampf um die Champions-League-Plätze um zwei weitere Zähler von Borussia Dortmund abgesetzt. Während der BVB beim 1.FC Köln gerade so ein Remis rettete, gewannen die Wölfe und Hessen ihre Aufgaben. Beide Klubs haben so schon jetzt die Gesamtpunktzahl der Vorsaison übertroffen.

Die Niedersachsen waren 2019/20 mit 49 Punkten auf Platz sieben gelandet, stehen nun mit 51 Zählern mit einem halben Bein in der Königsklasse. Die Eintracht sammelte in der gesamten Vorsaison 45 Punkte, gut genug für Platz neun, heuer sind es für die Adler bereits 47 Punkte. Der BVB liegt mit 43 Zählern dahinter, das direkte Aufeinandertreffen nach der Länderspielpause wird somit zum absoluten 'Must-Win-Game' für die Schwarzgelben. Den Vergleich mit der Vorsaison wird der BVB aber in jedem Fall verlieren.

BVB und Gladbach verpassen die Marke

Bei noch acht verbleibenden Partien kann Dortmund höchstens auf 67 Zähler kommen, 2019/20 waren es 69 Punkte. Noch deutlicher wird beim Tabellenvierten des Vorjahres. Borussia Mönchengladbach mag am Samstagabend gegen den FC Schalke 04 seine Misere fürs erste beendet haben, in dieser Saison sind insgesamt dennoch höchstens 60 Punkte drin. Im Vorjahr erzielte die Elf von Marco Rose noch deren 65.

Werder, Union, FCA und Leipzig schon nah dran

Neben Frankfurt und Wolfsburg, die sie schon genommen haben, ist derweil Werder Bremen der Vorsaison-Marke am nächsten. 30 Punkte sind es heuer, im Vorjahr rettete sich das Team mit 31 Zählern in die Relegation. Auch Union Berlin, der FC Augsburg und RB Leipzig sind nicht weit davon entfernt, ihre Punktzahlen aus der Saison 2019/20 zu übertreffen. Ausgeschlossen ist dies neben Dortmund und Gladbach nur für den designierten Absteiger Schalke. Auf die jeweils eigene Art sind diese drei West-Klubs also Enttäuschungen der laufenden Saison.

Der Punktevergleich

FC Bayern: 82 Punkte in der Vorsaison / Aktuell 61 Punkte / Maximal 85 Punkte möglich

Borussia Dortmund: Dortmund 69 in der Vorsaison / Aktuell 43 / Max. 67

RB Leipzig: 66 in der Vorsaison / Aktuell 57 / Max. 81

Borussia Mönchengladbach: 65 in der Vorsaison / Aktuell 36 / Max. 60

Bayer Leverkusen: 63 in der Vorsaison / Aktuell 40 / Max. 67

TSG Hoffenheim: 52 in der Vorsaison / Aktuell 30 / Max. 57

VfL Wolfsburg: 49 in der Vorsaison / Aktuell 51 / Max. 75

SC Freiburg: 48 in der Vorsaison / Aktuell 34 / Max. 61

Eintracht Frankfurt: 45 in der Vorsaison / Aktuell 47 / Max. 71

Hertha BSC: 41 in der Vorsaison / Aktuell 21 / Max. 48

Union Berlin: 41 in der Vorsaison / Aktuell 38 / Max. 62

FC Schalke 04: 39 in der Vorsaison / Aktuell 10 / Max. 34

FSV Mainz 05: 37 in der Vorsaison / Aktuell 21 / Max. 48

1.FC Köln: 36 in der Vorsaison / Aktuell 23 / Max. 47

FC Augsburg: 36 in der Vorsaison / Aktuell 29 / Max. 56

Werder Bremen: 31 in der Vorsaison / Aktuell 30 / Max. 54

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
21.03.2021

Feed