Sorgen um PSG-Star

Verpasst Neymar den CL-Kracher gegen Bayern?

Muss PSG im CL-Achtelfinale gegen Bayern auf Neymar verzichten? Foto: Getty Images.
Muss PSG im CL-Achtelfinale gegen Bayern auf Neymar verzichten? Foto: Getty Images.

Während der Weltmeisterschaft erlitt Neymar eine Verletzung am Sprunggelenk. Mittlerweile steht der Brasilianer wieder auf dem Platz, Paris St. Germain soll einen Einsatz im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Bayern dennoch anzweifeln.

Paris St. Germain träumt seit vielen Jahren vom Gewinn der Champions League, der französische Spitzenklub durfte den Henkelpott bisher aber noch nicht in den Händen halten. In der vergangenen Saison scheiterte das Star-Ensemble um Neymar, Kylian Mbappe und Lionel Messi in der Runde der letzten 16 am späteren Turniersieger Real Madrid und auch in diesem Jahr droht ein frühes Aus, wenn die Form im Achtelfinal-Duell gegen den FC Bayern nicht stimmen sollte.

Pariser Sorgen um Neymar

Cheftrainer Christophe Galtier wird darauf hoffen, gegen den deutschen Rekordmeister auf seine besten Spieler zurückgreifen zu können. Laut eines Berichts der L'Equipe sorgen sich die Verantwortlichen jedoch um die körperliche Verfassung Neymars. Der 30-Jährige finde seit seiner Sprunggelenksverletzung nicht in seinen Rhythmus und fühle sich nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Im schlimmsten Fall droht Neymar womöglich auszufallen, sollten sich die Probleme in den kommenden Wochen verschlimmern. Doch selbst wenn er im Hinspiel am 14. Februar einsatzbereit sein sollte, wird vermutlich ein Fragezeichen hinter seiner Verfassung stehen.

Florian Bajus  
22.01.2023