Spielpraxis in U23

Polanski über Doucoure: "Er ist auf einem guten Weg"

Mamadou Doucoure spielt derzeit für die U23 von Borussia Mönchengladbach. Foto: Getty Images.
Mamadou Doucoure spielt derzeit für die U23 von Borussia Mönchengladbach. Foto: Getty Images.

Die Verletzungshistorie von Mamadou Doucoure ist lang, entsprechend vorsichtig wird der 24-jährige Abwehrspieler bei Borussia Mönchengladbach aufgebaut. In dieser Saison sammelt Doucoure erneut in der U23 Spielpraxis, von Trainer Eugen Polanski erhielt er nun ein Lob.

Immer dann, wenn ein Einsatz in greifbarer Nähe schien, erlitt Mamadou Doucoure den nächsten Rückschlag. Der 2016 aus dem Nachwuchs von Paris St. Germain verpflichtete Innenverteidiger wurde in den vergangenen sechs Jahren von mehreren Muskelbündelrissen, einem Muskelteilabriss und einem Achillessehnenriss zurückgeworfen, immer wieder fiel er für viele Monate aus.

Spielpraxis in U23 - Lob von Polanski

Bei den Profis wurde Doucoure erst zweimal eingesetzt, überwiegend kommt er in der U23-Mannschaft zum Zug. Seit April stehen neun Einsätze in der Regionalliga West zu Buche, in der neuen Saison wurde der Franzose viermal für die Startformation nominiert und sammelte 261 Einsatzminuten. Am vergangenen Wochenende reichte es gegen Preußen Münster (1:1) sogar für 83 Minuten, so lange stand er bisher in keinem Spiel auf dem Rasen. "Gegen einen nicht ganz so starken Gegner hätte er vielleicht schon 90 Minuten gespielt", sagte U23-Trainer Eugen Polanski gegenüber der Rheinischen Post und lobte: "Er hat dort wieder ein klasse Spiel gemacht. Man sieht es ihm im Spiel an, dass er sich wohlfühlt, zu 100 Prozent mit dieser Mannschaft und der Aufgabe beschäftigt, auch mental." 

Kein Schnellschuss geplant

Wie in der Vergangenheit lassen die Verantwortlichen aber weiter Vorsicht walten. Am bisherigen Plan soll festgehalten werden, Doucoure bleibt bei der U23. "Er soll erst mal die Spielzeiten in der Regionalliga bekommen und dort ohne Probleme 90 Minuten durchhalten. Wir sind gerade immer noch dran, das Woche für Woche abzuwägen", sagte Polanski. "Mit der Art und Weise, wie er sich hier präsentiert, arbeiten wir aber sehr gerne mit ihm. Ich glaube, dass er auf einem guten Weg ist."

Florian Bajus  
26.08.2022