Möglicher neuer Chefcoach

Pochettino-Nachfolger? Conte soll PSG Bedingungen stellen

Conte ist seit November 2021 bei Tottenham Hotspur im Amt. Foto: Naomi Baker/Getty Images
Conte ist seit November 2021 bei Tottenham Hotspur im Amt. Foto: Naomi Baker/Getty Images

Bei Paris Saint-Germain soll das Aus von Cheftrainer Mauricio Pochettino hinter den Kulissen so gut wie fix sein. Angeblich hätte sich der für Tottenham Hotspur tätige Antonio Conte bereits als Nachfolger angeboten. Der Italiener soll allerdings anspruchsvolle Forderungen stellen.

Im Sommer wird bei Paris Saint-Germain wohl ein Umbruch stattfinden. Denn Mauricio Pochettino wird vermutlich nicht länger Chefcoach und Leonardo möglicherweise nicht weiter Sportdirektor sein. Während die französische Tageszeitung Le Parisien bereits vermeldet hatte, dass Antonio Conte gerne die Nachfolge Pochettinos antreten würde, liefert der Sender RMC Sport nun weitere Details.

Conte will offenbar den PSG-Umbruch vorantreiben

Demnach wäre der Italiener daran interessiert, im Falle eines Pochettino-Abgangs nach Paris zu wechseln. Conte, der vertraglich an Tottenham Hotspur noch bis Sommer 2023 gebunden ist, habe aber viele Bedingungen gestellt: Unter anderem soll er ein Jahresgehalt von 30 Millionen Euro sowie einen eigens ausgewählten Staff an Mitarbeitern fordern. Darüber hinaus würde der 52-Jährige gerne ein großes Mitspracherecht bei Transfer haben. Einige Stars möchte er wohl ziehen lassen, dafür schon Profis in Aussicht haben, die er gerne zu PSG locken will. Ob's am Ende was wird, wird sich erweisen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
26.04.2022