Fußball gegen Leichtathletik

Pläne ab 2025: Wird das Berliner Olympiastadion das "deutsche Wembley"?

Das Olympiastadion in Berlin: Wird es bald zum festen Zuhause der deutschen Nationalmannschaft, wo wie es in England der Fall ist?
Das Olympiastadion in Berlin: Wird es bald zum festen Zuhause der deutschen Nationalmannschaft, wo wie es in England der Fall ist? (Foto: imago)

Die englische Nationalmannschaft hat in London ihr eigenes Stadion, in dem unter anderem die Länderspiele ausgetragen werden: Das Wembley-Stadion. In Deutschland gilt bislang eine andere Regelung, da reist das DFB-Team immer an unterschiedliche Orte. Laut Plänen eines Hamburger Architektenbüros könnte sich das hierzulande aber bald ändern.

Der Bundesligist Hertha BSC ist bislang im Berliner Olympiastadion heimisch. Nach Plänen des Klubs soll aber in der Zukunft (etwa ab 2025) ein komplett eigenes Wohnzimmer entstehen, in dem die Hertha dann ihre Heimspiele austragen will. Was passiert dann mit dem Olympiastadion?

Olympiastadion als "deutsches Wembley"?

Architekt Hubert Nienhoff vom Büro Gerkan, Marg und Partner (gmp) hat gegenüber dem Nachrichtenportal t-online einen Alternativplan vorgeschlagen: "Bevor es komplett brach liegt, warum nutzen wir es nicht endlich als Nationalstadion?" Sein Kollege Hans Joachim Paap ergänzte: "Deutschland hätte endlich sein 'deutsches Wembley', das sich vor Vergleichen mit dem Original nicht fürchten muss".

"Heimat für Leichtathletik und Fußball!"

Für Unverständnis sorgt diese Idee allerdings in der Leichtathletik. Weil die Pläne eine Entfernung der Laufbahn vorsehen, könnten im Olympiastadion keine Leichtathletik-Turniere mehr stattfinden. Thomas Härtel, Präsident des Landessportbundes Berlin, forderte daher: "Das Olympiastadion muss ein Olympiastadion bleiben - ein Markenzeichen der Sportmetropole Berlin." Der 69-Jährige wünscht sich weiterhin "eine Heimat für die Leichtathletik und dem Fußball". Ein hitziges Thema in der Hauptstadt. Ausgang offen!

 

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
03.01.2021