Große Ambitionen

Pique gibt Versprechen ab: Diesen Barca-Job will er übernehmen

Pique hat seine Karriere beendet. Foto: Alex Caparros/Getty Images
Pique hat seine Karriere beendet. Foto: Alex Caparros/Getty Images

Gerard Pique hat seine Fußballschuhe beim FC Barcelona an den Nagel gehängt. Allerdings will der 35-Jährige den Katalanen treu bleiben - bestenfalls eines Tages als Präsident.

Als Profifußballer zieht sich Gerard Pique beim FC Barcelona zurück. Jedoch wird der spanische Welt- und Europameister Barca als Fan erhalten bleiben. Und bereits jetzt denkt der Verteidiger darüber nach, bei der Blaugrana in Zukunft einen neuen Job zu übernehmen. Im Interview mit dem Twitch-Streamer Ibai Llanos sagte er dazu: "Ich denke, dass ich irgendwann einmal Präsident des FC Barcelona werden möchte."

Mit dem Präsidentschaftsamt lässt sich Pique noch Zeit

Pique räumte jedoch ein: "Im Moment denke ich nicht darüber nach. Ich möchte zunächst eine Menge anderer Dinge tun. Die Freiheit, nicht jeden Tag trainieren zu müssen oder am Wochenende mit Spielen beschäftigt zu sein, gibt mir die Möglichkeit, mich auf andere Dinge zu konzentrieren." Trotzdem hat er ein Versprechen abgegeben: "In Zukunft möchte ich dem Klub meines Lebens helfen, sein ganzes Potenzial auszuschöpfen." Aktuell ist ohnehin noch Joan Laporta Präsident des FC Barcelona.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
12.11.2022