Vergleich mit Trainerlegende

Peter Hermann vergleicht Flick und Heynckes

Peter Hermann war Co-Trainer beim Triumph 2013.
Peter Hermann war Co-Trainer beim Triumph 2013. Foto: Getty Images

Peter Hermann war in der erfolgreichen Triple-Saison 2012/13 Co-Trainer von Jupp Heynckes und damit hautnah beim großen Triumph dabei. Er wagt aus der Ferne einen Vergleich zum heutigen Bayern-Coach Hans-Dieter Flick.

Rotation beim FC Bayern München? Nicht unter Hans-Dieter Flick. Der Trainer hat seine erste Elf fest im Kopf, Veränderungen gibt es nur bei Sperren oder Verletzungen. Ansonsten gilt: Wer stark spielt, der wird auch eine Woche später auflaufen dürfen. Peter Hermann sieht im kicker darin durchaus Parallelen zu Jupp Heynckes: "Bei ihm wusste jeder, elf oder zwölf Spieler, wer in einem Finale gesetzt war."

Klare Hierarchie unter Heynckes

Es gab eine klare Struktur und Hierarchie, was sich auszahlte und durch den Triple-Triumph belohnte wurde: "Jeder wusste, woran er war und welche Rolle er innehatte. Das hat jeder akzeptiert. Er gab jedem das nötige Vertrauen, es war echt gut gemacht von Jupp Heynckes. Er hat viel mit den Spielern gesprochen."

Flick hat noch mehr Qualität zur Verfügung

Vor sieben Jahren waren die Münchner der nationalen und internationalen Konkurrenz weit voraus. Franck Ribery, Arjen Robben, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger waren in ihren allerstärksten Jahren angekommen und kaum zu bremsen. Hermann sagte vor dem Start der Rest-Champions-League-Saison noch lobend: "Der Bayernkader heute ist von der Qualität her noch mal besser."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
02.08.2020