Barca-Profi offenbart

Pedri: Real-Angebot abzulehnen, "wäre sehr schwer gewesen"

Pedri (l.) ist beim FC Barcelona Stammspieler. Foto: PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images
Pedri (l.) ist beim FC Barcelona Stammspieler. Foto: PIERRE-PHILIPPE MARCOU/AFP via Getty Images

Pedri wechselte 2020 zum FC Barcelona und sorgt seither bei den Katalanen für Furore. Dabei hatte der spanische Nationalspieler auch die Chance, bei Real Madrid zu landen.

2018 absolvierte Pedri bei Real Madrid eine Probewoche. Daraufhin teilten die Königlichen dem Mittelfeldspieler mit, er sei nicht gut genug für den spanischen Rekordmeister. Dem Magazin Icon sagte der heutige Profi des FC Barcelona nun: "Ich habe immer gesagt, dass ich von kleinauf Barca-Fan bin. In meiner Kindheit sympathisierte fast jeder mit Real Madrid, wir waren einige der wenigen Ausnahmen. Ob ich für Real Madrid gespielt hätte? Ich glaube schon."

Real Madrid? "Dieser Zug ist vorbeigefahren"

Denn Pedri betonte: "Meine Ambition war, mich als Profifußballer durchzusetzen und es wäre sehr schwer gewesen, das Angebot von einem der ganz Großen der Geschichte dieses Sports abzulehnen. Dieser Zug ist vorbeigefahren und zwei Jahre später wechselte ich zum Klub meiner Träume." Anstellte zu Real Madrid zu wechseln, ging der heute 19-Jährige erst einmal zu UD Las Palmas, um von dort 2020 zum FC Barcelona zu wechseln.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
05.11.2022