U21-Keeper untröstlich

Patzer am Geburtstag! Dennoch: Dahmen erlebt spätes Happy End

Torhüter Finn Dahmen erlebte einen unvergesslichen Geburtstag.
Torhüter Finn Dahmen erlebte einen unvergesslichen Geburtstag. (Foto: imago)

Diesen Geburtstag wird Finn Dahmen so schnell nicht vergessen! Der Keeper des FSV Mainz 05 wurde gestern 23 Jahre alt und teilte im Spiel der U21-EM Deutschland gegen Niederlande eher Geschenke aus, statt sie anzunehmen. Es folgte trotzdem noch ein Happy End.

Bei der Torhüterwahl tat sich das Trainerteam rund um Chefcoach Stefan Kuntz vor dem Turnier nicht leicht. Alle drei nominierten Keeper wurden auf ein Level eingestuft. Die Wahl fiel schließlich auf Dahmen, der sich im ersten Gruppenspiel gegen Ungarn wegen mangelnder Beschäftigung kaum auszeichnen konnte. Ausgerechnet am gestrigen Geburtstag patzte der Torhüter des FSV Mainz 05 dann schwer, servierte dem niederländischen Angreifer Justin Kluivert den Ball auf dem Silbertablett, der das Geschenk dankend annahm und ins leere Tor (48.) einschob. Durch diesen Fauxpas lag Deutschland mit 0:1 zurück.

Pieper: "Haben Ausgleich für ihn geschossen"

Der Treffer von Lukas Nmecha (84.) aber sorgte dafür, dass Deutschland noch zu einem 1:1-Unentschieden kam. Nach Abpfiff versammelte sich die gesamte Mannschaft bei ihrem Torhüter und stärkte ihm den Rücken. "Fehler passieren! Den Ausgleich haben wir für ihn geschossen. Jetzt ist das Ding gegessen", sagte Amos Pieper. Der Abwehrspieler von Arminia Bielefeld fügte hinzu: "Jetzt muss er uns einen ausgeben, weil er Geburtstag hat. Aber das war vorher schon klar." Cheftrainer Kuntz verriet den Journalisten dann, dass im Mannschaftshotel noch eine Überraschung auf Dahmen warte. Punktgewinn und Geburtstagstorte: Doch noch ein Happy End für den Schlussmann!

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
28.03.2021

Feed