HSV vs. St. Pauli

Paqarada: "Jedes Derby schreibt seine eigene Geschichte"

Paqarada und Co. entschieden das Hinspiel deutlich für sich. Foto: Getty Images
Paqarada und Co. entschieden das Hinspiel deutlich für sich. Foto: Getty Images

Das Stadtderby zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli am Freitagabend könnte gravierende Auswirkungen auf den Aufstiegskampf in der 2. Bundesliga haben. Die Rothosen wollen sich die Kiezkicker vom Leib halten, der Gast vom Millerntor dem Stadtrivalen auf die Pelle rücken. Die tabellarische Ausgangslage spielt aus Sicht von Leart Paqarada aber nur eine untergeordnete Rolle.

"Ich bin wirklich überzeugt davon, dass jedes Derby seine eigene Geschichte schreibt. Ob wir davor zehnmal gewonnen oder einmal verloren haben, ist in dem Zusammenhang vollkommen unerheblich", so der Kapitän von St. Pauli gegenüber dem TV-Sender Sky. Die ganz eigene Würze kommt beim Derby von sich, ohne dass es besondere Zutaten bräuchte. "Es kitzelt noch mehr als sonst - alles andere wäre gelogen. Die Gefahr zu verkrampfen besteht schon", gibt Paqarada zu. 

"Wir haben diesen Druck so nicht"

Die Gefahr könnte aber beim HSV etwas größer sein, so seine Mutmaßung. "Wenn sie sich hinstellen und behaupten würden, sie wollten nicht unbedingt aufsteigen, würde das ja eh keiner glauben. Jeder, der sich mit Fußball befasst, weiß, dass sie auf jeden Fall hoch wollen. Wir haben diesen Druck so nicht", erklärt Paqarada. St. Pauli ist erst durch eine Siegesserie von zehn Spielen in den Dunstkreis des Relegationsplatzes gekommen, hat in der Zeit kräftig auf den HSV aufgeholt.

Hinspielsieg "bestärkt meine These"

Aber auch das soll laut Paqarada am Abend im Volkspark keine große Rolle spielen. Als Warnung gereicht da der eigentlich positive Gedanke ans Hinspiel, das die Kiezkicker mit 3:0 klar für sich entschieden. "Das war in einer Phase, in der wir nicht so stark waren. Gewonnen haben wir trotzdem, das bestärkt meine These, dass es keine Rolle spielt, was davor oder danach war." Es gehe alleine um die 90 Minuten am Freitagabend, deren tatsächliche Bedeutung erst im Nachgang offensichtlich werden dürfte.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
21.04.2023