Abwehrspieler

Olic: "Vuskovic für den HSV auf jeden Fall eine Verstärkung"

Vuskovic gilt als großes Abwehrtalent. Foto: Imago
Vuskovic gilt als großes Abwehrtalent. Foto: Imago

Der Hamburger SV hat zum Ende des Transferfensters noch zwei Neuzugänge verpflichtet. Neben Tommy Doyle von Manchester City kam auch Mario Vuskovic leihweise von Hajduk Split in die Hansestadt. Die Verpflichtung gilt durchaus als ein Coup, wie auch Ivica Olic erklärt.

"In Kroatien waren viele Leute überrascht, dass er jetzt nach Hamburg in die zweite Liga geht, denn er war auch bei vielen Vereinen aus der ersten Liga im Gespräch", sagt der frühere HSV-Stürmer gegenüber der MOPO. Laut Medienberichten sollen unter anderem Celtic und die SSC Neapel Interesse an Vuskovic gehabt haben. Die Rothosen erhielten den Zuschlag zu guten Konditionen: Der HSV leiht den 19-Jährigen für zwei Jahre, hat eine Kaufoption unterhalb des kolportierten Marktwerts.

"Mit ihm kann man gut Fußballspielen"

"Er ist ein junger, technisch guter Spieler, der viele Qualitäten mitbringt. Er ist nicht nur groß und robust, mit ihm kann man gut Fußballspielen", erklärt Olic. "Für den HSV ist er auf jeden Fall eine Verstärkung", steht für den früheren Publikumsliebling im Volkspark fest. Mit Olic, Mladen Petric oder auch Niko Kovac hat Vuskovic gleich mehrere kroatische Vorbilder in Hamburg. Die Verantwortlichen erhoffen sich aber auch etwas Geduld mit dem Abwehr-Neuling. "Er hat letzte Saison 60 Spiele gemacht und danach nur eine kurze Pause bekommen. Wir müssen geduldig mit ihm sein", sagt etwa Trainer Tim Walter. 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
01.09.2021