Dortmund setzt sich durch

Obwohl Bayern 1,5 Millionen Euro mehr Gehalt bot: Bellingham entschied sich für BVB

Jude Bellingham entschied sich bewusst für den Schritt zum BVB.
Jude Bellingham entschied sich bewusst für den Schritt zum BVB. Foto: Getty Images

Borussia Dortmund musste bis zum letzten Tag hart um die Gunst von Jude Bellingham kämpfen. Der FC Bayern München hatte alles versucht, das Megatalent von Birmingham City zu locken.

Wie Bild berichtet, hat der FC Bayern München bei Jude Bellingham alles versucht. Sportvorstand Hasan Salihamidzic und Chefscout Marco Neppe suchten noch ein persönliches Treffen mit der Familie, sie boten 4,5 Millionen Euro Gehalt, Borussia Dortmund "nur" drei Millionen Euro. Doch der 17-Jährige war nicht mehr umzustimmen.

BVB buhlte zwei Jahre um Bellingham

Der BVB wurde für sein langes Scouting belohnt, schon vor zweieinhalb Jahren nahmen die Verantwortlichen Kontakt zu Bellingham auf. Der Klub köderte den Youngster mit Bildern von der Stimmung auf der Südtribüne und trafen sich auch persönlich mit der Familie. Zu dem "Transfer-Angriff" des FC Bayern wollten sich die Bosse nicht mehr äußern. Bellingham steht nun zunächst bis 2025 in Dortmund unter Vertrag.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
26.07.2020