Ewige Tabelle

Nur zwei Punkte hinter HSV: Gladbach vor historischem Sprung

Gladbach winkt bald Platz vier in der Ewigen Tabelle. Foto: Getty Images
Gladbach winkt bald Platz vier in der Ewigen Tabelle. Foto: Getty Images

Borussia Mönchengladbach ist mit zwölf Punkten aus den ersten sieben Bundesliga-Spieltagen ein sehr ordentlicher Saisonstart gelungen. Die Fohlen stehen damit auch ganz dicht vor einer historischen Marke. In der Ewigen Tabelle der Bundesliga ist Platz fünf zum Greifen nah.

Vor dem Start der Spielzeit fehlten der Borussia 14 Zähler, um am Hamburger SV vorbeizuziehen. Zwölf davon hat die Elf von Daniel Farke also schon gut gemacht. Mit dem nächsten Sieg oder den nächsten zwei Remis geht der Klub vom Niederrhein am Zweitligisten vorbei. Bei der Anzahl der gewonnen Spiele hat Gladbach die Rothosen in der noch jungen Saison bereits überholt, das Torverhältnis war schon vor Beginn der Runde deutlich besser. Bei Platz fünf könnte es sich derweil um eine Momentaufnahme handeln.

Auch Stuttgart im Visier

Von unten droht Borussia kein Ungemach, der FC Schalke 04 hat fast 200 Punkte Rückstand. Aber nach oben ist nicht nur der HSV im Visier. Auch den VfB Stuttgart könnte Gladbach recht bald überholen. Vor der Saison waren es 13 Punkte Rückstand auf die Schwaben, sieben davon sind bereits getilgt. Das direkte Duell steht Anfang November an, nach aktueller Lage der Dinge könnte es spätestens dann zum Wechsel in der Ewigen Tabelle kommen. Den HSV sollten die Fohlen bis dahin in jedem Fall übertroffen haben.

Die Spitze der Ewigen Tabelle

1. FC Bayern, 3936 Punkte

2. Borussia Dortmund, 3023 Punkte

3. Werder Bremen, 2895 Punkte

4. VfB Stuttgart, 2737 Punkte

5. Hamburger SV, 2733 Punkte

6. Borussia Mönchengladbach, 2731 Punkte

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
23.09.2022