Wetten auf Ex-Klub?

Newcastle reagiert auf Wettskandal um Tonali

Tonali stieß erst im Sommer zu Newcastle United. Foto: Stu Forster/Getty Images
Tonali stieß erst im Sommer zu Newcastle United. Foto: Stu Forster/Getty Images

Der italienische Fußball wurde von einem Wettskandal erschüttert, an dem gleich mehrere Profis beteiligt sind. Unter ihnen ist auch Sandro Tonali. Dessen Klub Newcastle United bezieht nun erstmals öffentlich Stellung zu den Vorwürfen.

Wie lange wird Tonali gesperrt?

Sandro Tonali wird vorgeworfen, illegale Sportwetten getätigt zu haben. Sogar auf seinen Ex-Klub AC Mailand soll der 23-Jährige gewettet haben. Auch gegen Nicolo Zaniolo von Aston Villa wird ermittelt, Juventus Turins Nicolo Fagioli hat nun eine Sperre von sieben Monaten erhalten (fussball.news berichtete). Wie lange Tonali gesperrt wird, steht noch aus.

Newcastle United sichert Tonali Unterstützung zu

"Newcastle United kann bestätigen, dass die italienische Staatsanwaltschaft und der italienischen Fußballverband (FIGC) wegen illegaler Wetten gegen Sandro Tonali ermittelt", heißt es in einem am Mittwoch (18. Oktober) veröffentlichten Klubstatement: "Sandro stellt sich voll und ganz hinter die Ermittlungen und wird weiterhin mit allen zuständigen Behörden zusammenarbeiten. Er und seine Familie werden weiterhin die volle Unterstützung des Vereins erhalten." Tonali wechselte erst im Sommer für 64 Millionen Euro von der AC Mailand nach Newcastle.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
18.10.2023