Schlüsselspieler

Neuhaus: Deshalb ist er auf der Sechs noch stärker

Florian Neuhaus ist Leistungsträger bei Borussia Mönchengladbach.
Florian Neuhaus ist Leistungsträger bei Borussia Mönchengladbach. Foto: Getty Images

Florian Neuhaus ist Schlüsselspieler bei Borussia Mönchengladbach. Entscheidend für ihn war die Versetzung ins defensive Mittelfeld.

Florian Neuhaus agiert bei Borussia Mönchengladbach im defensiven Mittelfeld auf allerhöchstem Niveau. Er selbst sagte im kicker: "Die Versetzung auf die Sechs war ganz entscheidend." Seine Begründung: "Dort habe ich noch mehr Ballaktionen und kann dem Spiel stärker meinen Stempel aufdrücken. Auf der Sechs lässt es sich noch strategischer agieren als auf der Acht oder der Zehn."

Neuhaus sucht immer die richtige Balance

Der Mittelfeldspieler arbeitet dabei stets an seiner Weiterentwicklung: "Ich sehe mich ja als Spieler, der nicht nur weiter hinten im Spielaufbau eine tragende Rolle hat, sondern auch in der Offensive Akzente setzen will. Es kommt darauf an, eine gute Mischung, eine feine Balance zu finden."

Starke Bilanz in dieser Saison

Vier Tore und vier Vorlagen sind dabei eine gute Bilanz: "Einer der Teilbereiche, in denen ich mich verbessern wollte. Ich freue mich, dass ich in Sachen Torgefährlichkeit zulegen konnte und sich das auch in den Werten niederschlägt." Zudem habe er sich, wie ihm auch Trainer Marco Rose bestätige, im Defensivzweikampf verbessert. Neuhaus sieht sich aber nicht automatisch ewig als Sechser: "Ich will trotzdem flexibel bleiben. In der Zentrale fühle ich mich einfach am wohlsten, weil ich dort das Spiel am besten bestimmen kann."

Florian Bolker  
22.02.2021