Mehr als nur Gerüchte

Neuer Türkei-Coach? Kuntz bestätigt: "Gibt Interesse und Kontakt"

Kuntz könnte der kommende Nationaltrainer der Türkei sein.
Kuntz könnte der kommende Nationaltrainer der Türkei sein. Foto: Imago

Die Europameisterschaft verlief für die Türkei unglücklich. Und auch zuletzt musste man in der WM-Qualifikation mit dem 1:6 gegen die Niederlande eine herbe Niederlage einstecken. Senol Günes musste deshalb als Nationaltrainer seinen Hut nehmen. Seinen Posten könnte überraschend Deutschlands U21-Nationalcoach Stefan Kuntz übernehmen.

Es wird immer wahrscheinlicher, dass Stefan Kuntz neuer Nationaltrainer der Türkei wird. Berichtete zuerst die türkische Zeitung Sabah Spor, dass der U21-Nationaltrainer des DFB (Vertrag läuft noch bis 2023) der Top-Favorit auf die Nachfolge des entlassenen Senol Günes sei und ein Engagement zu 90 Prozent passieren wird, bestätigte Kuntz gegenüber der Bild-Zeitung selbst, dass an den Meldungen etwas dran ist.

Kuntz offenbar bereits in der Türkei

"Ja, es gibt Interesse und auch Kontakt", so der 58-Jährige. Ex-Bundesliga-Profi Hamit Altintop wurde die Aufgabe erteilt, einen neuen Übungsleiter für die Türkei zu finden. Der gebürtige Gelsenkirchener soll daraufhin Kuntz kontaktiert haben. Doch eine Einigung gibt es laut der Bild noch nicht. Unterdessen postete ein Journalist bereits die Bordkarte von Kuntz, der demnach bereits am Montag nach Istanbul gereist ist. Wann und ob es etwas zu verkünden gibt, steht somit noch aus.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
14.09.2021