8:2-Gala gegen den FC Barcelona

Neuer: "Traurig, dass wir den Sieg nicht mit unseren Fans feiern konnten"

Manuel Neuer hat gegen den FC Barcelona stark gehalten.
Manuel Neuer hat gegen den FC Barcelona stark gehalten. Foto: Getty Images

Dem FC Bayern München ist gegen den FC Barcelona im Champions League-Viertelfinale ein historischer 8:2-Sieg gelungen - allerdings wie in Coronazeiten gewohnt vor leeren Rängen. Torhüter Manuel Neuer vermisst den Anhang.

Manuel Neuer hat einige große Siege mit dem FC Bayern München oder der deutschen Nationalmannschaft erlebt. Dennoch konnte auch der Schlussmann den 8:2-Erfolg gegen den FC Barcelona genießen. "Das war natürlich Wahnsinn, was wir da erlebt haben. Da geht einem später im Bett jedes Tor noch einmal durch den Kopf", sagte der Kapitän der Münchner im Interview auf der vereinseigenen Seite.

Neuer hat die Fans vermisst

Neuer bedauerte aber das Fehlen der Anhängerschaft beim Champions League-Finalturnier in Portugal: "Es ist schade, dass wir diesen Erfolg nicht mit den Zuschauern zusammen feiern konnten. Das ist traurig und es wäre das Schönste gewesen, wenn wir nach dem Spiel noch vor der Kurve gestanden und gefeiert hätten." Diesen historischen Erfolg gegen die Katalanen nimmt dem FC Bayern aber niemand mehr weg: "Nichtsdestotrotz war es fantastisch. Wenn du dann zur Ruhe kommst, denkst du viel darüber nach und realisierst erst dann, was so ein Ergebnis mit dir selber macht."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
18.08.2020