Dardai und Friedrich vor Vertragsende

Neuer Trainer und Sportdirektor bei Hertha wahrscheinlich?

Bobic hat Friedrich und Dardai sozusagen geerbt. Foto: Getty Images
Bobic hat Friedrich und Dardai sozusagen geerbt. Foto: Getty Images

Hertha BSC hat am Samstagabend eine schmerzliche Niederlage im Stadtderby mit Union Berlin kassiert. Die Machtverhältnisse in der Hauptstadt sind derzeit klar verteilt und sprechen gegen die Alte Dame. Um wieder die Nr.1 in Berlin zu werden, könnte es Hertha mit neuem Personal versuchen.

Bezogen auf die Spieler ist eine gewisse Fluktuation ohnehin vorgezeichnet, alleine schon aufgrund auslaufender Verträge. Dieses Schicksal teilen manche Profis aber auch mit Pal Dardai und Arne Friedrich. Der Trainer und der Sportdirektor sind nach aktuellem Stand nur bis Sommer für ihre Rollen vorgesehen. Wie Sport Bild berichtet, gibt es bei der Hertha die erkennbare Tendenz, neue Kräfte zu installieren. Fredi Bobic bekäme damit wohl die Chance, eigene personelle Akzente zu setzen.

Bobic sprach von "unheimlich vielen Erkenntnissen"

Der Geschäftsführer hat bei seiner Ankunft von Eintracht Frankfurt sowohl Chefcoach Dardai, als auch Sportdirektor Friedrich sozusagen geerbt. Nach der Pleite im Derby hatte Bobic wissen lassen: "Dieses Spiel hat mir unheimlich viele Erkenntnisse gegeben. Auch für die Planungen der nächsten Wochen, Monate, Jahre." Bisher galt es als klarer Hinweis an das spielende Personal. Der Interpretation von Sport Bild folgend könnte es aber auch vielsagend an die Adressen von Dardai und Friedrich gehen. Konkrete Namen bringt das Magazin derweil noch nicht ins Spiel.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
24.11.2021