Nach Gerüchten um Abgang

Neuer PSG-Coach Galtier: "Ich will, dass Neymar bleibt"

Neymar wechselte 2017 für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu PSG. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images
Neymar wechselte 2017 für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu PSG. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Um Neymar wird derzeit mal wieder viel spekuliert. Kursierte zuletzt, dass Paris Saint-Germain den Brasilianer am liebsten verkaufen würde, stellte der neue Chefcoach Christophe Galtier nun klar, den Offensivstar behalten zu wollen.

Neymar wird wohl auch kommende Saison bei Paris Saint-Germain für Furore sorgen - so zumindest hofft es Christophe Galtier. Der 55-jährige Übungsleiter, der bei PSG am Dienstag als Nachfolger für den entlassenen Mauricio Pochettino vorgestellt wurde, sagte im Rahmen seiner Antrittspressekonferenz: "Ich will, dass Neymar hier bei uns bleibt. Er ist ein Weltklassespieler."

Neymar-Vertrag nun wohl bis 2027 gültig

Für jeden Coach der Welt sei es eine Ehre, Profis wie Neymar im Kader zu haben, betonte Galtier. "Ich habe hier bei PSG bereits klare Vorstellungen von meinem Plan für Neymar", stellte er klar. Ohnehin scheint Neymar vertraglich noch länger an die Pariser gebunden zu sein, als ursprünglich gedacht. Laut offiziellen Angaben besitzt er noch ein bis 2025 gültiges Arbeitspapier. Die französische Sporttageszeitung L'Equipe enthüllte jedoch letztens, dass sich der Kontrakt ob einer Klausel zum 1. Juli bis 2027 verlängerte.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
05.07.2022