Bundesliga

Neuer Partner? Eintracht angeblich vor Millionen-Deal mit Pepsi

Eintracht Frankfurt erhält angeblich einen neuen Partner. Foto: Getty Images.
Eintracht Frankfurt erhält angeblich einen neuen Partner. Foto: Getty Images.

Eintracht Frankfurt erhält ab der kommenden Saison angeblich einen neuen Partner. Der Bundesligist soll kurz vor einer Einigung mit dem Getränkehersteller Pepsi stehen. 

Das berichtet die Bild-Zeitung. Wie es heißt, werde Pepsi den bisherigen Getränkepartner Coca-Cola ablösen. Der Vertragsabschluss stehe unmittelbar bevor, laufen soll die Zusammenarbeit zunächst für fünf Jahre. Aus finanzieller Sicht sei der Deal für die Eintracht lukrativ, nach Informationen der Bild-Zeitung soll er dem Verein im Optimalfall über zehn Millionen Euro bescheren. 

Weiterer Premium-Partner?

Darüber hinaus kooperiert die Eintracht seit diesem Jahr mit dem Investmentunternehmen RoboMarkets, wie das Boulevardblatt erfahren haben will. Der Vertrag sei bis zum Ende der Spielzeit 2023/24 datiert, pro Saison erhalte die SGE insgesamt 1,3 Millionen Euro. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie und den damit einhergehenden wirtschaftlichen Verlusten dürften sich die Verantwortlichen über jeden dazugewonnenen Partner freuen.

Florian Bajus  
11.01.2022