Torhüter hält die Null

Neuer: "Ein 3:0 ist ein wunderbares Ergebnis!"

Bayerns Keeper Manuel Neuer freut sich über das 3:0 gegen Olympique Lyon. Foto: Getty Images

Dass der FC Bayern München die Anfangsphase gegen Olympique Lyon unbeschadet überstanden hat und am Ende sogar die Null stand, hatte das Team auch ihrem Schlussmann Manuel zu verdanken, der mit dem Ergebnis mehr als zufrieden war.

Auch Münchens Torhüter Manuel Neuer hatte in der Anfangsphase des Halbfinales der Champions League gegen Olympique Lyon Glück, als Memphis Depay den Ball neben das Tor zirkelte. Die Anfangsphase wurde zur Zitterpartie. "Danach haben wir unsere Klasse gezeigt", befand Neuer nach dem Spiel auf Sky und ergänzte: "Ein 3:0 ist ein wunderbares Ergebnis im Halbfinale der Champions League. Es war wieder etwas Besonderes, was wir heute geleistet haben. Wir mussten alles investieren und haben viel Kraft auf dem Platz gelassen."

Neuer hält gegen Togo Ekambi die Null

Beim Stand von 2:0 war es dann auch der deutsche Nationaltorhüter, der den Anschlusstreffer der Franzosen verhinderte: "Wenn du das 2:1 kriegst, wird es nochmal eng. In der Situation musst du versuchen eine große Fläche zu haben, dich anschießen zu lassen. Ich war diesmal der Gewinner, entweder du gewinnst oder verlierst. Ich hatte das Glück", analysierte der 34-Jährige die Eins-gegen-Eins-Situation mit Olympiques Toko Ekambi in der 58. Minute. Jetzt wartet Paris St. Germain auf den FC Bayern im Finale: "Auf dieses Spiel kann man sich freuen, auch als Zuschauer. Wir haben so lange dafür gekämpft und gearbeitet. Wir wollen das Finale natürlich gewinnen!"

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
19.08.2020