Im Scouting

Neue Rolle: Rekordspieler Baier kehrt zum FC Augsburg zurück

Baier war beim FCA über Jahre eine fest Größe. Foto: Imago
Baier war beim FCA über Jahre eine fest Größe. Foto: Imago

355 Mal hat Daniel Baier zwischen 2008 und 2020 für den FC Augsburg in Pflichtspielen die Knochen hingehalten. Damit ist der langjährige Kapitän mit großem Abstand Rekordspieler der Fuggerstädter. Nun kehrt er in neuer Funktion zurück zum FCA.

Wie der Klub am Donnerstag mitteilt, unterstütz der 37-Jährige ab 01. September den Bereich Scouting International. "Daniel Baier hat große Verdienste für unseren FCA. Er hat viel Erfahrung als aktiver Spieler sammeln können, kann ein Spiel hervorragend lesen und hat einen Blick dafür, was ein Spieler braucht, um erfolgreich zu sein", erklärt Sportchef Stefan Reuter in der Mitteilung des FCA.

Baier macht auch Trainerscheine

Neben dieser Tätigkeit plane Baier, so der Klub, Trainerscheine zu erwerben. Eine Karriere im Management-Bereich ist also nicht vorbestimmt, auch wenn der frühere Mittelfeldmann seine ersten Sporen abseits des Fußballplatzes im Scouting verdient. Bereits nach dem Ende der aktiven Laufbahn hatte Baier eine Rückkehr nach Augsburg ins Auge gefasst. "Ich habe so viele Momente mit dem Klub und der Stadt erlebt, da ist so eine Verbundenheit entstanden, die ihresgleichen sucht", sagte er seinerzeit gegenüber dem TV-Sender Sport1.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
12.08.2021