Neuzugang aus Marseille

Nedved: Darum hat sich Juventus für Milik entschieden

Arkadiusz Milik steht vor einem Wechsel zu Juventus. Foto: Getty Images.
Arkadiusz Milik steht vor einem Wechsel zu Juventus. Foto: Getty Images.

Pavel Nedved hat den bevorstehenden Transfer von Arkadiusz Milik zu Juventus bestätigt. Die Verantwortlichen sind überzeugt, die richtige Ergänzung für den Sturm gefunden zu haben.

Massimiliano Allegri darf sich über eine weitere Alternative in der Sturmspitze freuen. Arkadiusz Milik wird von Olympique Marseille zu Juventus wechseln und künftig mit Dusan Vlahovic und Moise Kean um den Platz im Zentrum konkurrieren. Nach Angaben der französischen Sporttageszeitung L'Equipe wird Milik zunächst für ein Jahr ausgeliehen, neben der Leihgebühr in Höhe von zwei Millionen Euro könnte Juve anschließend eine Kaufoption in Höhe von acht Millionen Euro zahlen.

Nedved: "Milik hat die richtigen Eigenschaften"

Milik ist mit der Serie A bestens vertraut, von 2016 bis 2021 absolvierte der 28-jährige Pole im Dress der SSC Neapel 93 Spiele und erzielte 38 Tore. Zuvor beschäftigte sich Juve auch mit Memphis Depay vom FC Barcelona, laut Vizepräsident Pavel Nedved bringt Milik aber das passendere Gesamtpaket mit: "Wir haben eine Liste potenzieller Stürmer erstellt, auf der auch Memphis Depay stand. Aber wir haben uns für Arkadiusz Milik entschieden, weil er die richtigen Eigenschaften hat, um unseren Sturm zu vervollständigen. Wir erwarten Tore von ihm und glauben fest an ihn", sagte Nedved gegenüber dem TV-Sender Mediaset.

Florian Bajus  
26.08.2022