Transfermarkt

Neben dem BVB: Diese Klubs buhlen um St. Juste

Jeremiah St. Juste überzeugte beim FSV Mainz 05.
Jeremiah St. Juste überzeugte beim FSV Mainz 05. Foto: Imago

Jeremiah St. Juste wird den FSV Mainz 05 höchstwahrscheinlich verlassen. Neben Borussia Dortmund haben auch weitere Topklubs Interesse am Niederländer.

Wie Sport1 berichtet, sollen aus der Bundesliga neben Borussia Dortmund auch der VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen um Jeremiah St. Juste vom FSV Mainz 05 buhlen. Ob der Abwehrmann tatsächlich in Deutschland bleibt, ist aber fraglich. Auch bei Klubs aus Frankreich, Spanien und Italien soll der sprintstarke Verteidiger auf der Liste stehen.

St. Juste soll Mainz 15 Millionen Euro einbringen

St. Juste steht in Mainz noch bis 2023 unter Vertrag, die Rheinhessen hoffen offenbar auf eine Ablösesumme im Bereich von 15 Millionen Euro. 2019 überwiesen die 05er noch rund acht Millionen Euro an Feyenoord Rotterdam, er hat seinen Marktwert seitdem verdoppelt. In 60 Pflichtspielen für Mainz steuerte St. Juste zwei Tore und drei Vorlagen bei.

Florian Bolker  
05.06.2021