Finanzieller Rahmen muss stimmen

Nagelsmann wünscht sich Außenstürmer, "der uns besser macht"

Nagelsmann würde gerne noch einen Neuzugang bekommen. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Nagelsmann würde gerne noch einen Neuzugang bekommen. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

RB Leipzig hat mit einem 4:0-Sieg über den FC Schalke 04 die Tabellenführung der Bundesliga wenigstens bis Sonntag übernommen. Die Sachsen sind mit sieben Punkten gut in die Saison gekommen. Julian Nagelsmann hat nun noch einen Wunsch für den am Montag schließenden Transfermarkt.

"Wir haben mit Ademola Lookman einen Außenspieler verloren, haben dafür viele zentrale Spieler", erklärt der Übungsleiter beim TV-Sender Sky. Wenn sich eine Verpflichtung finanziell darstellen ließe, würde Nagelsmann sie eindeutig befürworten. "Wenn wir den Spieler nicht finden, der uns auf dieser Position verbessert, werden wir trotzdem eine gute Saison mit dem Kader spielen können", sagt er aber auch. Dass die Mannschaft von RB Leipzig sehr gut sei, solange wichtige Spieler fit bleiben, habe sich auch gegen Schalke gezeigt.

"Natürlich will man immer besser werden"

"Wir haben einen guten Kader, wir sind zufrieden damit. Natürlich will man immer besser werden, aber da steht ein extremes finanzielles Investment dahinter", so Nagelsmann. In der Vorsaison war Leipzig lange im Kampf um die Tabellenspitze involviert, überwinterte gar auf Rang eins. Auch das Champions-League-Halbfinale wies die Qualität des Teams aus. Der sonst für seine ambitionierten Ankündigungen bekannte Nagelsmann hält sich diese Saison dennoch vornehm zurück. 

"Die Saison wird besonders"

"Wenn man die letzten acht Monate von Bayern beobachtet hat, liegt es nicht an ihren Konkurrenten, dass die Aussagen nicht so forsch sind. Sondern am FC Bayern selbst, weil sie so dominant aufgetreten sind", sagt der Cheftrainer von Leipzig. Ganz ohne Hintergedanken an den großen Wurf ist er aber wohl nicht. Beim Blick auf den Spielplan herrsche für alle Seiten große Ungewissheit. "Die Saison wird besonders, im Herbst wird es schon ambitioniert. Es sind sehr viele Spiele und keiner weiß, wie jeder Spieler es verkraftet." Nagelsmann entlässt dieser Tage allerlei Spieler zu ihren Nationalmannschaften. Die Sachsen treffen nach der Länderspielpause auf den FC Augsburg.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
03.10.2020