Vorbereitung wohl nur an der Säbener Straße

Nagelsmann-Start beim FC Bayern ohne Trainingslager?

Die Saisonvorbereitung der Bayern steigt wohl zuhause. Foto: Imago
Die Saisonvorbereitung der Bayern steigt wohl zuhause. Foto: Imago

Der FC Bayern greift in der neuen Saison unter Julian Nagelsmann nach dem zehnten Meistertitel in Serie. In Europas Top-Ligen wäre dies ein bis dato unerreichter Erfolg. In der Vergangenheit galten die Münchner in Jahren mit großen Turnieren allerdings als angreifbar.

Immerhin stellt der Rekordmeister immer wieder das größte Kontingent an Nationalspielern, nicht nur beim DFB. Auch bei der am Freitag startenden EURO sind aus der Bundesliga von keinem Klub mehr Profis aktiv als vom FC Bayern (14). Alleine zwölf davon sind mit Weltmeister Frankreich und Deutschland bei Teams am Start, denen ein tiefes Vordringen in die EURO zuzutrauen ist, wenn nicht gar der Titelgewinn. Entsprechend lange werden diese Kicker Nagelsmann im Sommer nicht zur Verfügung stehen.

Auslandsreise stand nicht zur Debatte

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll es deshalb beim FC Bayern kein Sommer-Trainingslager geben. Die vielen Nationalspieler, auch außerhalb der EURO sind Profis wie Alphonso Davies im Einsatz, sollen demnach nicht kurz nach ihrer Rückkehr die nächste Reise antreten. Eine Auslandstour wie etwa 2019 in die USA stand wegen der Covid-19-Pandemie ohnehin nicht zur Debatte. Weil die Trainingsbedingungen an der Säbener Straße aber als ideal gelten, soll nun wohl auch kein anderweitiges Trainingslager stattfinden. Bereits im Vorjahr fiel wegen des Champions-League-Finalturniers in Portugal das klassische Sommer-Trainingslager zur Saisonvorbereitung aus.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
10.06.2021