Erste Niederlage

Nagelsmann: "Heute wurden wir bestraft"

Julian Nagelsmann analysierte die Pleite gegen Frankfurt. Foto: Getty Images

Julian Nagelsmann musste als Trainer des FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt (1:2) die erste Niederlage einstecken. Der 34-Jährige analysierte die erste Pleite der Saison im Anschluss. 

Klare Worte von Julian Nagelsmann nach der 1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt in der Bundesliga auf DAZN: "Niederlagen schmerzen immer. Heute ebenfalls. A, weil es die erste war und B, weil sie total vermeidbar war. Wir haben schon ähnliche Dinge nicht ganz richtig gemacht in den letzten Wochen, wo es der Gegner nicht ausgenutzt hat. Heute wurden wir bestraft." 

Kostic-Tor "total vermeidbar"

Für den 34-jährigen Trainer des FC Bayern München lagen die Fehler auf der Hand: "Der Gegner hatte vor seiner Kette extrem viel Umspielraum. Da hingen wir oft einfach zu tief. Auch bei dem Gegentor zum 1:2. Das war ein klassisches Kostic-Tor, das er ständig schießt. Die Situation war total vermeidbar." Der Serbe hatte in der 83. Minute den Siegtreffer beim deutschen Rekordmeister erzielt. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
04.10.2021