6:1 gegen Bremen

Nagelsmann: "Hätten viel mehr Tore machen können"

Der FC Bayern hat gegen Werder einen Kantersieg gefeiert. Foto: Getty Images.
Der FC Bayern hat gegen Werder einen Kantersieg gefeiert. Foto: Getty Images.

Der FC Bayern hat Werder Bremen mit 6:1 abgefertigt. Mit dem Endresultat waren die Grün-Weißen laut Julian Nagelsmann noch gut bedient. 

Bereits nach sechs Minuten ging der FC Bayern durch Jamal Musiala in Führung, doch der zeitnahe Ausgleich durch Anthony Jung (10.) brachte den Tabellenführer nicht ins Wanken - im Gegenteil. Serge Gnabry (22., 28.) und Leon Goretzka (26.) stellten rasch auf 4:1, gegen Spielende erhöhten Gnabry (82.) und Mathys Tel (84.) gar auf 6:1.

Nagelsmann: "Das ist außergewöhnlich"

"Tore machen den Reiz im Fußball aus. Nach 14 Spieltagen haben wir 47 Tore in der Bundesliga, das ist außergewöhnlich", zog Julian Nagelsmann am Sky-Mikrofon den Hut vor seiner Mannschaft. In den Augen des Bayern-Coaches hätte der Sieg allerdings noch deutlicher ausfallen können; nichtsdestotrotz war er rundum zufrieden: "Heute hätten wir noch viel mehr machen können. Wir haben eine gute Qualität auf dem Feld und einen guten Geist. Wir sind sehr ruhig, stabil. Wir haben ein schönes Spiel für die Fans abgeliefert."

Florian Bajus  
08.11.2022