Bayern-Coach schwärmt

Haaland? Nagelsmann: Für Lewandowski "ist noch lange nicht Schluss"

Julian Nagelsmann traut Robert Lewandowski (Foto) noch viele Jahre auf höchstem Niveau zu. Foto: Getty Images.
Julian Nagelsmann traut Robert Lewandowski (Foto) noch viele Jahre auf höchstem Niveau zu. Foto: Getty Images.

Dem FC Bayern wird regelmäßig Interesse an Erling Haaland von Borussia Dortmund nachgesagt. Allerdings schwärmen die Verantwortlichen des Rekordmeisters ebenso häufig von Robert Lewandowski. Julian Nagelsmann traut dem Torjäger noch einige weitere Jahre auf höchstem Niveau zu.

Erling Haaland zählt zu den begehrtesten Stürmern der Welt. Während die Verantwortlichen von Borussia Dortmund um einen Verbleib kämpfen, sollen zahlreiche Klubs den 21-jährigen Norweger auf dem Zettel haben - darunter auch der FC Bayern (fussball.news berichtete). Die Verantwortlichen des Rekordmeisters blocken die Gerüchte jedoch ab: "Wir haben in Robert Lewandowski den amtierenden Weltfußballer, der jede Saison Tore schießt wie kein Zweiter. Er hat es in diesem Jahr absolut verdient, den Ballon d'Or zu gewinnen, weil seine Leistungen seit Jahren außergewöhnlich sind. Daher stellt sich diese Frage bei uns nicht", sagte Präsident Herbert Hainer etwa in der Süddeutschen Zeitung.

Nagelsmann: "Wenn Lewandowskis Körper so bleibt..."

Auch Cheftrainer Julian Nagelsmann dürfte sich kaum mit Haaland beschäftigen. Vielmehr lobt der 34-Jährige Lewandowski ebenfalls in den höchsten Tönen: "Wenn Robert Lewandowskis Körper so bleibt, ist noch lange nicht Schluss. Er ist extrem dynamisch, hat keine Verletzungen, er kann viel trainieren: Ich traue ihm auf jeden Fall zu, dass er noch einige Jahre auf Top-Top-Niveau spielt - auch deshalb, weil er alles in seinem Leben danach ausrichtet, in einer Top-Verfassung zu sein", sagte Nagelsmann im Interview mit der Abendzeitung München.

"Lewandowski muss den Ballon d'Or gewinnen"

Bereits im vergangenen Jahr wurde Lewandowski zum Weltfußballer des Jahres gekürt. Nach 41 Toren in der Bundesliga-Saison 2020/21 erläuterte Nagelsmann, der Pole müsse in seinen Augen auch den Ballon d'Or gewinnen: "Den Ballon d'Or hätte er verdient - und in meinen Augen muss er die Auszeichnung auch gewinnen, da er in den letzten drei Jahren so unglaublich konstant wie im Grunde kein anderer gespielt hat." Ob die Auszeichnung an Lewandowski gehen wird, wird sich am 29. November herausstellen.

Florian Bajus  
14.10.2021