Top-Spiel zwischen RB und Bayern

Nagelsmann freut sich über Rückkehr nach Leipzig: "Ein besonderes Spiel"

Julian Nagelsmann freut sich über die anstehenden 90 Minuten in Leipzig. Foto: Imago.
Julian Nagelsmann freut sich über die anstehenden 90 Minuten in Leipzig. Foto: Imago.

Julian Nagelsmann ist zurück in Leipzig, diesmal allerdings als Gast. Vor dem Top-Spiel der Roten Bullen gegen den FC Bayern sprach der Münchner Cheftrainer über sein Comeback in der Red-Bull-Arena und die Herangehensweise während der 90 Minuten.

Für Julian Nagelsmann gab es bei der Rückkehr in die Red-Bull-Arena keinen warmen Applaus. Grund dafür ist der Wechsel des 34-Jährigen, der RB Leipzig im Sommer nach zwei Jahren verlassen und sich dem FC Bayern angeschlossen. Bereits am vierten Spieltag folgt die kurzzeitige Rückkehr nach Leipzig, die Münchner gastieren am Samstagabend bei RB. Über die Pfiffe zum Empfang sagte Nagelsmann bei Sky: "Es kam nicht überraschend, aber das gehört im Fußball dazu. Das sind Emotionen. Alles okay."

"Ich hatte in Leipzig eine sehr gute Zeit"

Nichtsdestotrotz sei es "ein besonderes Spiel", sagte Nagelsmann und betonte: "Ich vermisse meine alten Arbeitgeber grundsätzlich. Ich hatte in Hoffenheim und Leipzig eine sehr gute Zeit." Zugleich richtete er den Blick auf die bevorstehenden 90 Minuten gegen RB Leipzig, in dem der Bayern-Coach auf einen engagierten Auftritt seiner Mannschaft hofft: "Für mich ist wichtig, dass wir viele Sprints, viele intensive Läufe machen. Das zeigt, dass wir ein gutes Spiel machen wollen. Wir wollen aggressiv anlaufen, den Gegner früh unter Druck setzen, aus eigenem Ballbesitz heraus einen guten Tempowechsel haben. Das machen die Jungs, sie wollen gewinnen."

"So aufgestellt, dass wir variabel eröffnen können"

In der Startaufstellung bietet Nagelsmann erstmals Benjamin Pavard und Lucs Hernandez auf, die französischen Abwehrspezialisten feiern am Samstagabend ihr Comeback. Komplettiert wird die Viererkette von Dayot Upamecano, der mit Hernandez das Innenverteidiger-Paar bildet, und Alphonso Davies auf der linken Abwehrseite. "Wir sind so aufgestellt, dass wir variabel eröffnen können mit einer flachen Viererkette. Wir haben gutes Personal", sagte Nagelsmann und ergänzte mit Blick auf die Rückkehrer: "Wir haben mit Benji und Lucas zwei Rückkehrer, die Rhythmus brauchen. Das wäre in der Champions League etwas verfrüht. Wir müssen schauen, ob wir es 90 Minuten durchziehen oder wechseln können. Du musst vorausschauend planen."

Florian Bajus  
11.09.2021