Vier Optionen

Nächste Woche Entscheidung bei Rashica?

Milot Rashica wird Werder Bremen wohl bald verlassen.
Milot Rashica wird Werder Bremen wohl bald verlassen. Foto: Imago Images

Das Tauziehen um Milot Rashica scheint auf die Zielgerade einzubiegen. Bei Werder Bremen liegt die Zukunft des Flügelstürmers nicht, ihm bieten sich insgesamt vier Wechseloptionen. Für eine könnte er sich in der kommenden Woche entscheiden.

An sich rankommen lässt Milot Rashica den Poker um seine Person nicht. "Er erfüllt das, was er tun muss. Milot ist sehr entspannt, freut sich, in der Gruppe zu sein", sagte Florian Kohfeldt der Bild. Rashica darf Werder Bremen bei einem finanziell ansprechenden Angebot in diesem Sommer verlassen. Es deutet sich eine Entscheidung an.

Fortgeschrittene Gespräche mit Aston Villa

Laut dem Journalisten Arlind Sadiku, der unter anderem für Supersport Kosova tätig ist, wird Rashicas Zukunft in der kommenden Woche beschlossen. Der Berater des Offensivstars soll sich mit Werder und Aston Villa in fortgeschrittenen Gesprächen bezüglich eines Engagements befinden. RB Leipzig, der AS Monaco und die Wolverhampton Wanderers gelten als weitere Möglichkeiten, die sich Rashica auf dem Transfermarkt bieten.

25 Mio. Euro Ablöse

Bisher galt die von Bremer Seite aufgerufene Ablöse als Knackpunkt in den Verhandlungen. Dem Vernehmen nach fordert der SV Werder 25 Millionen Euro. Bisher war kein Klub auch nur annähernd dazu bereit, dieser Preisvorstellung nachzukommen. 

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
14.08.2020