"Geht nur um den Klassenerhalt"

Nächste Saison: Mislintat schwört VfB auf Abstiegskampf ein

Mislintat warnt vor zu großen Erwartungen. Foto: Imago
Mislintat warnt vor zu großen Erwartungen. Foto: Imago

Der VfB Stuttgart spielt eine für einen Aufsteiger bemerkenswert sorgenfreie Spielzeit und hat sogar noch leise Hoffnungen auf die Teilnahme am Europapokal. Dennoch warnt Sven Mislintat den Klub schon vor der kommenden Saison. Die Schwaben wollen das sprichwörtlich verflixte zweite Jahr verhindern.

Statistisch gibt es keinen Beleg dafür, dass Teams in der zweiten Saison nach dem Aufstieg häufiger den bitteren Gang in das Unterhaus antreten müssen. Der VfB aber hat dieses Schicksal erst 2019 erlebt. "Das nächste Jahr ist unser zweites nach dem Aufstieg. Dieser Klub weiß ganz genau, was das auch bedeuten kann", zitiert die Bild-Zeitung den Sportdirektor. Entsprechend schwört Mislintat den VfB bereits heute auf den Abstiegskampf der neuen Saison ein.

Egal, "auf welchem Platz wir diese Saison abschließen"

"Nächste Saison geht es nur um den Klassenerhalt", sagt der 48-Jährige. "Ganz gleich, auf welchem Platz wir diese Saison abschließen, ganz unabhängig davon, ob wir es vielleicht noch in den internationalen Wettbewerb schaffen." Letzteres wäre womöglich sogar ein Argument, das für die Sorgen spricht. Immerhin hat es schon so manchen Europapokalteilnehmer mit der Mehrbelastung in den Abstiegskampf gezogen. Die Worte von Mislintat sind derweil vermutlich auch als Euphorie-Bremse zu verstehen. Schließlich appelliert er an die Cleverness des VfB Stuttgart und seines Umfelds. Die Erwartungshaltung soll nicht ins Unermessliche steigen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
21.04.2021