Bundesliga

Nach Schalke-Aus: Oczipka wechselt zu Union Berlin

Bastian Oczipka spielt ab sofort für Union Berlin. Foto: Imago.
Bastian Oczipka spielt ab sofort für Union Berlin. Foto: Imago.

Union Berlin hat sich auf der linken Abwehrseite verstärkt. Bastian Oczipka wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Eisernen.

Das vermeldete der Bundesligist am Montagnachmittag. Demnach wurde Bastian Oczipka ablösefrei verpflichtet, nachdem dessen Vertrag beim FC Schalke 04 zum Ende der vergangenen Saison abgelaufen war. "Bastian ist ein ausgesprochen flexibler und erfahrener Spieler, der uns aufgrund dieser Qualitäten mehr Variationsmöglichkeiten bringen wird. Wir freuen uns, dass er diese Herausforderung annimmt", wird Oliver Ruhnert, Geschäftsführer von Union Berlin, auf der Vereinswebsite zitiert.

Oczipka kann es "kaum erwarten"

"Der Weg, den der 1. FC Union Berlin in den letzten Jahren eingeschlagen hat, ist wirklich beeindruckend, deshalb freue ich mich, nun Teil dieses Vereins zu sein. Nach der auch für mich persönlich enttäuschenden letzten Saison habe ich mich in allen Gesprächen mit den Verantwortlichen bei Union extrem wohlgefühlt und kann es kaum erwarten, mich hier in den Dienst der Mannschaft zu stellen", sagte Oczipka, der bislang 286 Bundesligaspiele für den FC St. Pauli, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und Schalke 04 absolviert hat.

Florian Bajus  
30.08.2021